All news
6 Mai 2020

NEWSLETTER KW 18/2020

1. Umsatzentwicklung ausgewählter Produktgruppen auf amazon.de

In der Kalenderwoche 18 hat der Index* im Vergleich zur Vorwoche knapp 13,6% gewonnen. Somit legt der Index die zweite Woche hintereinander zu, die treibenden Kategorien die für diese Entwicklung verantwortlich waren sind: Küche & Haushalt (Umsatzwachstum von 17,8%) und Haustier (Umsatzwachstum von 7,3%).
Primär wurde das Wachstum durch Produktgruppen aus dem täglichen Gebrauch wie beispielsweise Matratzen oder saisonale Produkte wie Motorsensen oder Rasenmäher getrieben.

2. Die Quartalszahlen von Amazon Q1/2020

Am 30.04.20 hat Amazon seine Quartalszahlen für Q1/2020 vorgestellt. Der Gewinn pro Aktie (EPS) liegt bei $5,01. Die Einnahmen bei $75,45 Milliarden.

Die Amazon Aktie fiel danach um etwa 5%, nachdem Amazon die Gewinnschätzungen verfehlt und gleichzeitig die Umsatzerwartungen übertroffen hatte. Amazon plant den gesamten Gewinn aus dem zweiten Quartal, geschätzte $4 Milliarden, für die Reaktion auf die Coronavirus-Pandemie auszugeben. U.a. sollen damit Covid-19-Tests für Amazon Mitarbeiter und für die Verstärkung der Zustellnetze finanziert werden, um Pakete pünktlich zu den Kunden zu bringen.

3. Chancen, die der Online-Handel jetzt nutzen kann

Der Online Handel kann jetzt verschiedene Chancen während der Corona-Krise nutzen. Hierzu fünf Themen als Anregung:

1. Nachdem Freizeitangebote weiterhin eingeschränkt sind, ändern sich auch die Bedürfnisse der Menschen. Der Online Handel kann hier kreativ werden und Alternativen mit entsprechenden Ideen und Erlebnissen für Zuhause bieten.

2. Zum Teil haben Menschen mehr Geld für größere Anschaffungen zu Verfügung, solange Reisen und Urlaub nicht möglich sind. So wird der Urlaub Zuhause eingerichtet, von neuer Einrichtung bis zum Gartenhäuschen. Hier kann der Handel in diesen Bereichen entsprechende Angebote machen und promoten.

3. Der Online-Handel kann günstige neue Werbekanäle erschließen, neue Werbeformate und alternative Werbebotschaften testen oder regionale Märkte ansprechen.

4. Auch wenn Dienstleister im Entertainment-, Touristik- oder Medienbereich Aufträge fehlen, sind bekannte Künstler, Schauspieler, Musiker und Entertainer in der Zwangspause offen für Kooperationen.

5. Spezialisten können sich stärker profilieren v.a. Bücher, Spielwaren, Sport, Mode, Unterhaltungselektronik, Feinkost, Dekoration oder Kochutensilien.

Der Online-Handel kann und sollte seinen Blick weiten, sich auf die neuen Bedürfnisse der Menschen einstellen und jetzt vor allem Chancen nutzen, die sich jenseits der Handelsbranche und der eingefahrenen Strukturen auftun. Wichtig ist auch die verschiedenen Online Kanäle zu priorisieren. Amazon ist in den letzten Wochen wieder gewachsen, wie man auch in der Umsatzanalyse erkennen kann. Optimierungspotenzial sollte jetzt ausgeschöpft werden!

*Die IFC hat einen Index erstellt, mit dem die aktuelle Umsatz-Entwicklung auf amazon.de für bestimmte Produktkategorien berechnet wird. In dem Index werden wöchentlich ca. 7 Tsd. Artikel aus 6 Amazon Hauptkategorien (Küche & Haushalt, Baumarkt, Garten, Baby, Sport und Haustier) ausgewertet. Das Index Modell gewichtet die wöchentliche %-Umsatzveränderung der Kategorien unter Berücksichtigung des Gesamtumsatzanteils der jeweiligen Kategorie.

Wenn Sie zu den genannten Themen mehr Informationen haben möchten, schreiben Sie uns gerne direkt an.

Follow us on Linkedin

ES KANN INTERESSANT SEIN

NEWSLETTER KW 32/2020

In der Kalenderwoche 32 hat der Index* im Vergleich zur Vorwoche -4,8% verloren. Die treibenden Kategorien, die für diese Entwicklung verantwortlich waren, sind: Küche, Haushalt und Wohnen (Umsatzrückgang -6,7%) und Garten (Umsatzrückgang -2,1%). Der Rückgang ist durch einen allgemeinen Nachfragerückgang in verschiedenen Produktkategorien wie beispielsweise Matratzen, Lattenroste oder Gartenartikel getrieben. 2. AMAZON PRÄSENTIERT ERSTEN ELEKTRO-FUHRPARK […]

Read more

NEWSLETTER KW 29/2020

In der Kalenderwoche 29 hat der Index* im Vergleich zur Vorwoche 49,2% gewonnen. Die treibenden Kategorien, die für diese Entwicklung verantwortlich waren, sind: Küche, Haushalt & Wohnen (Umsatzwachstum von 59,1%) und Baumarkt (Umsatzwachstum von 372,0%). Die primären Gründe für das Umsatzwachstum waren 1) die allgemeine Nachfrage Steigerung von saisonalen Produkten und Produkten für den täglichen […]

Read more

NEWSLETTER KW 26/2020

In der Kalenderwoche 26 hat der Index* im Vergleich zur Vorwoche -10,9% verloren. Die treibenden Kategorien, die für diese Entwicklung verantwortlich waren sind: Küche, Haushalt & Wohnen (Umsatzrückgang von -14,6%) und Garten (Umsatzrückgang von -2,3%). Der primäre Grund für den Umsatzrückgang war die Nicht-Verfügbarkeit von relevanten Artikeln des täglichen Gebrauchs. Ein weiterer Grund war der Effekt […]

Read more
Beachten Sie

Diese Website oder Tools von Drittanbietern für diese Website verwenden Cookies, die für ihr Funktionieren erforderlich sind und die zum Erreichen, der in den Cookie-Richtlinien angegebenen Zwecke erforderlich sind. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen / Cookies.

Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies durch das Schließen dieses Hinweises, indem Sie auf dieser Seite blättern, auf einen Link oder eine Schaltfläche klicken oder auf andere Weise weiter surfen.

Niemand liebt Pop-Ups

Nun, da wir hier sind, sage ich Ihnen, wenn Sie "Input Factor Consulting" mögen, sollten Sie unsere E-Mail-Liste ausprobieren. Wir senden Ihnen nur eine E-Mail pro Monat mit den neuesten Nachrichten zu E-Commerce, Amazon und unserem Unternehmen.