All news
7 Oktober 2020

NEWSLETTER KW 40/2020

1. UMSATZENTWICKLUNG AUSGEWÄHLTER KATEGORIEN AUF AMAZON.DE

In der Kalenderwoche 40 hat der Index* im Vergleich zur Vorwoche 6,6% gewonnen. In den nächsten Wochen wird es nun spannend werden, wie die Q4 Umsatzkurve ansteigt. In der letzten Woche haben bereits alle betrachteten Hauptkategorien eine moderate Umsatzsteigerung erlebt. Insbesondere kann man Saisonalitätseffekte erkennen. Die Leafnode Bettdecken ist die Produktkategorie mit dem stärksten Umsatzwachsum von +41% im Vergleich zur Vorwoche.
Weiter wird es spannend sein, zu sehen, welchen Effekt der Amazon Prime Day (KW42) haben wird.

2. RETAIL MEDIA TREIBT DIGITALE WERBEUMSÄTZE

Mit Retail Media haben Plattformen wie Amazon den Vorteil, ihre eigenen Marketing-Ausgaben zurück zu verdienen. Amazon gab 2019 weltweit etwa 19 Mrd. Dollar für Werbung aus, um mehr Kunden anzulocken, die wiederum mehr Marktplatzhändler anziehen, die mehr Geld für Werbung ausgeben. Im vergangenen Jahr betrugen die Werbeeinnahmen schon etwa 14 Mrd. Dollar. Da diese Einnahmen schneller wachsen als die Ausgaben, könnte sich das Amazon Advertising Flywheel in wenigen Jahren autonom finanzieren.

Weitere Informationen dazu hier

3. AMAZON ONE – DIE ZUKUNFT DES BEZAHLENS?

Mit den kassenlosen Supermärkten Amazon Go erspart der Konzern seinen Kunden einen der größten Zeitfresser beim Einkaufen: Das Schlangestehen an der Kasse. Mit einer jetzt vorgestellten neuen Technologie soll es in Sachen Bequemlichkeit sogar noch einen Schritt weiter gehen. Dafür macht Amazon die Hand des Kunden quasi zu seiner persönlichen Kreditkarte, mit der sich in den Läden bezahlen lässt. Die Handflächenerkennungstechnologie mit Namen Amazon One erkennt Oberflächendetails wie Linien, Rillen und Venenmuster, um so eine „Handflächensignatur“ zu erzeugen. Nutzer, die sich vorher angemeldet haben, können in den Amazon-Go-Supermärkten dann schnell und einfach mit ihrer Handfläche bezahlen.

Weitere Informationen dazu hier

*Die IFC hat einen Index erstellt, mit dem die aktuelle Umsatz-Entwicklung auf amazon.de für bestimmte Produktkategorien berechnet wird. In dem Index werden wöchentlich ca. 7 Tsd. Artikel aus 6 Amazon Hauptkategorien (Küche & Haushalt, Baumarkt, Garten, Baby, Sport und Haustier) ausgewertet. Das Index Modell gewichtet die wöchentliche %-Umsatzveränderung der Kategorien unter Berücksichtigung des Gesamtumsatzanteils der jeweiligen Kategorie.

Wenn Sie zu den genannten Themen mehr Informationen haben möchten, schreiben Sie uns gerne direkt an.

Follow us on Linkedin

ES KANN INTERESSANT SEIN

Crisis Communication – a crisis management approach

Inspired by McKinsey’s crisis management approach, the IFC recommends setting up five teams with different workstreams during the corona crisis: Workforce protection team: e.g. responsible for policies, actions, prevention and incident response or managing a multi-channel communication and confidential reporting mechanism Supply chain stabilization team: e.g. logistics route optimization, or supplier engagement through order management […]

Read more

NEWSLETTER KW 28/2020

In der Kalenderwoche 28 hat der Index* im Vergleich zur Vorwoche -2,2% verloren. Die treibenden Kategorien, die für diese Entwicklung verantwortlich waren, sind: Küche, Haushalt & Wohnen (Umsatzrückgang von -8,0%) und Haustier (Umsatzrückgang von -2,7%). Der primäre Grund für den Umsatzrückgang war die sinkende Nachfrage von saisonalen Produkten aus dem Bereich Küche & Haushalt (wie […]

Read more

NEWSLETTER KW 36/2020

In der Kalenderwoche 36 hat der Index* im Vergleich zur Vorwoche +6,7% gewonnen. Die treibenden Kategorien für diese Entwicklung sind: Küche, Haushalt und Wohnen und Garten, welche das gesamte Umsatzwachstum verantworten. Die Haupttreiber für diese Entwicklung sind Kategorien wie beispielsweise Matratzenschoner und Küchenhelfer für die Kategorie Küche, Haushalt und Wohnen und Rasentrimmer für die Kategorie […]

Read more
Beachten Sie

Diese Website oder Tools von Drittanbietern für diese Website verwenden Cookies, die für ihr Funktionieren erforderlich sind und die zum Erreichen, der in den Cookie-Richtlinien angegebenen Zwecke erforderlich sind. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen / Cookies.

Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies durch das Schließen dieses Hinweises, indem Sie auf dieser Seite blättern, auf einen Link oder eine Schaltfläche klicken oder auf andere Weise weiter surfen.

Niemand liebt Pop-Ups

Nun, da wir hier sind, sage ich Ihnen, wenn Sie "Input Factor Consulting" mögen, sollten Sie unsere E-Mail-Liste ausprobieren. Wir senden Ihnen nur eine E-Mail pro Monat mit den neuesten Nachrichten zu E-Commerce, Amazon und unserem Unternehmen.